Peine
Menü

Außenstelle Peine mit öffentlichen Sprechzeiten

16.03.2017

 

Ab Oktober steht jeden ersten und dritten Mittwoch ein Mitarbeiter zur Kontaktaufnahme zur Verfügung.

WEISSER RING in Peine eröffnet Anlaufstelle für Opfer: Lange Zeit war es für Opfer von häuslicher Gewalt, Kriminalität, Einbruch, Diebstahl, sexuellen Belästigungen und Vergewaltigungen, Stalking und vielen anderen Straftaten nur telefonisch möglich, die Hilfen des WEISSEN RINGS in Stadt und Kreis Peine in Anspruch zu nehmen. Das wird jetzt anders. Wir sind froh, in Peine jetzt eine direkte Anlaufstelle anbieten zu können, sagt Außenstellenleiter Welge des WEISSEN RINGS in Peine. Ab Oktober werden wir mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern an jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat von 16:00 bis 18:00 Uhr in Peine in der Krimistube, Jägerstraße / Ecke Braunschweiger Straße, direkt ansprechbar sein.

Die Mitglieder unserer Organisation haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen, die durch Gewaltaten geschädigt oder traumatisiert worden sind, den Weg in ein normales Leben zurück zu zeigen. Wir unterstützen diese Menschen auf die unterschiedlichste Art und Weise, jeder Fall ist für uns eine individuelle Angelegenheit, auf die wir uns besonders einstellen. Als Lotsen für diese Menschen fungieren wir dabei so, dass wir die möglichst optimalen Hilfsmöglichkeiten ermitteln, die Opfer beraten und in Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Organen, Ärzten, Rechtsanwälten etc.  kurzfristig Hilfen zukommen lassen. In besonderen Notlagen kann der WEISSE RING auch finanzielle Unterstützung leisten, wenn alle anderen Leistungsträger unseres Sozialnetzes nicht mehr greifen oder die Hilfen sofort benötigt werden.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die viel Zeit für die Opfer aufzubringen bereit sind, werden im Vorfeld vor Übernahme einer solchen Aufgabe, in den Schulungseinrichtungen des WEISSEN RINGS auf die Aufgabe vorbereitet. Regelmäßige Zusatzschulungen vertiefen das Wissen zu den verschiedenen Fachgebieten, sei es häusliche Gewalt, Stalking, Gerichtsbegleitung und vieles mehr. Hier legt die Zentrale in Mainz besonderen Wert darauf, dass die Mitarbeiter sich regelmäßig weiterbilden. Nur dann ist sichergestellt, dass den Opfern auch effektiv und effizient geholfen werden kann.

Wer mehr Details zu unseren Aufgaben und Arbeiten bekommen möchte, kann uns in Zukunft gern an den beschriebenen Mittwochterminen zwischen 16 und 18 Uhr in der Krimistube in Peine besuchen. Auch im Internet sind die wichtigsten Themen abrufbereit unter www.weisser-ring.de

Der WEISSE RING setzt sich in der Sache auch bei der Gesetzgebung aktiv ein und treibt dabei die Berücksichtigung der Opferrechte voran. Hierzu ist es natürlich erforderlich, dass der Verein eine möglichst hohe Mitgliederzahl vertritt, um der Stimme auch Gewicht zu verleihen. Ihre Mitgliedschaft für 2,50 € im Monat kann das Gewicht der Stimme für die Opfer verstärken. Wer helfen will, kann auf der Homepage der Aussenstelle Peine https://www.weisser-ring.de/internet/landesverbaende/niedersachsen/peine/index.html ganz einfach einen Mitgliedsantrag stellen und für wenig Geld viel Gutes bewirken.